Die Kühlung einer Flüssigkeit oder die Verflüssigung eines Gases über Verdunstungskühlung ist ein ganz natürlicher Vorgang. Dabei wird Wasser als Kühlmedium verwendet und Wärme Luft effizient in den Himmel abgeleitet.
Verdunstungskühlung ist eine hocheffiziente Technologie. Ablufterhitzer, die Nasskühltürme verwenden, tragen zur Verringerung der CO2-Emissionen bei. Nasskühltürme können zusätzliche 56.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Mehr erfahren ...

Vorteile

  • Niedrigere Kühlwassertemperaturen können erreicht werden: Die Verdunstungsmenge, und damit die Wärmeübertragung, hängen von der Feuchtkugeltemperatur und nicht von der Trockenkugeltemperatur ab. Insbesondere im Sommer ist diese Feuchtkugeltemperatur viel niedriger als die entsprechende Trockenkugeltemperatur. An heißen Sommertagen mit Trockenkugeltemperaturen über 35 °C könnte die Feuchtkugel zum Beispiel nur 22 °C betragen, was das Kühlen von Wasser auf 25 °C mithilfe von Verdunstungskühlung ermöglicht.
  • Kompaktes Design: Ergebnis 50 % Platzersparnis gegenüber vergleichbaren luftgekühlten Anlagen. Dies macht außerdem die Installation viel einfacher.
  • Das hocheffiziente Design besteht aus einem kompakteren Wäremtauscher, was zu einer geringeren Kältemittelbefüllung führt.
  • Erhebliche Energieeinsparungen: Verdunstung entfernt mehr Wärme im Vergleich zu herkömmlichen luftgekühlten Methoden für die Wärmeübertragung und erfordert gleichzeitig vier Mal weniger Luftstrom. Die Eurovent-Studie liefert Ihnen klare Erkenntnisse über das Energieeinsparungspotenzial wassergekühlter Kaltwassersätze. Hier lesen

Arbeitsprinzip

Der Kühlprozess wird über Luft/Wasserkontakt und die Übertragung von Wärme an die Luft durch Wasserverdunstung in geringem Umfang erreicht. Die Wärme wird dann über die warme, gesättigte Ausblasluft abgeleitet.

Arbeitsprinzip

Legende:

  1. Heißes Wasser kommt herein
  2. Wassersprühverteilungssystem
  3. Wärmeübertragungsmedium
  4. Lüftersystem
  5. Umgebungsluft kommt herein
  6. Wassersammelbecken
  7. Kaltes Wasser geht hinaus
  8. Warme, gesättigte Luft geht hinaus
  9. Tropfenabscheider

Verdunstung von Wasser

Verdunstungskühlung wird durch die Verdunstung eines kleinen Teils Wasser erreicht. Die für die Verdunstung erforderliche Wärme wird je nach Designprinzip des Nasskühlturms dem restlichen Wasser auf der Wärmetauscheroberfläche entzogen. Lesen Sie die Eurovent-Empfehlungen dazu, wie Sie den Wasserverbrauch in Verdunstungskühlgeräten beurteilen und minimieren.

Verdunstungskühlprodukte

Es gibt verschiedene Arten von Verdunstungskühlprodukten, die alle über Folgendes verfügen:

  • ein Wärmetauscher- oder Wärmeübertragungsteil, das konstant über eine Wassersprühanordnung feucht gehalten wird,
  • ein Lüftersystem, das die Umgebungsluft über das Wärmetauscherteil bläst oder ansaugt
  • andere Hilfskomponenten wie eine Wassersammelwanne, Tropfenabscheider und Steuerungen

BAC bietet die folgenden Verdunstungskühlprodukte:

Verdunstungskühlgeräte werden in einer Reihe von Größen vermarktet, von kompakten Geräten, die transportabel und vollständig montiert sind, bis zu riesigen Geräten, die eine Konstruktion oder Montage vor Ort erfordern.
Eine Auswahl aus vielen Konstruktionsmaterialien und Lüfteranordnungen ermöglicht es dem Konstrukteur, Leistung, Energieverbrauch und Lebensdauer passend für jede besondere Anwendung optimal zu kombinieren. 


Möchten Sie wissen, ob Verdunstungskühlung Ihnen bei der thermischen Leistung Ihres Systems helfen kann? Wenden Sie sich an Ihre zuständige BAC-Vertretung, um weitere Informationen zu erhalten.